Minimalistische Osterdeko zum Selbermachen

Minimalistische Osterdeko zum Selbermachen

Geht es Euch genauso wie mir? Ostern naht und plötzlich sieht man nur noch kitschige Bunnies und doch sehr bunte und völlig überladene Ostereier? Eigentlich mag ich Ostern sehr gerne, aber beim Anblick dieser kitschigen Deko vergeht mir manchmal die Vorfreude. Dieses Jahr dachte ich mir aber, ich weiss doch genau, was ich mir wünsche. Warum mache ich es eigentlich nicht einfach selbst? Also, habe ich mich hingesetzt, kurz meine Gedanken geordnet und losgelegt. Rausgekommen ist dabei diese minimalistische Osterdeko mit Mustern in Schwarz-weiss und einigen Handlettering-Schriftzügen. Und weil es mir so gut gefällt, habe ich Euch die Datei zum Download im Shop kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die Muster habe ich mit schwarzer Tusche und einem handelsüblichen Rundpinsel erstellt. Anschliessend habe ich sie gescannt, bearbeitet und schliesslich in die Ostereiform gebracht. Die Handletterings hingegen sind mit unterschiedlichen Stiften entstanden, was man ihnen ja auch ansieht, denn sie haben alle einen unterschiedlichen Charakter.

Die Datei ist auf A4 angelegt, so dass ihr einfach losdrucken könnt und nicht noch ewig die Druckereinstellungen nach der richtigen Konfiguration durchsuchen müsst. Das Schöne ist, da die Eier ja eine Vorder- und eine Rückseite haben, könnt ihr die Deko so zusammenstellen, wie ihr es wollt. Euch gefällt ein Muster sowas von gar nicht? Lasst es einfach weg! Ihr wollt nur Muster? Lasst einfach die Handletterings weg! Ihr könnt außerdem die Menge der Eier beliebig aufstocken, denn ihr könnt ja die Pdf-Datei einfach mehrfach drucken. Und lasst Euch eins gesagt sein: Ihr müsst schon so einige Eier basteln, wenn sich eins doppeln soll.

Nachdem ihr die Datei gedruckt, die Eier ausgeschnitten habt und einzigartige Kombinationen gefunden habt, empfehle ich Euch nach dem Lochen noch eine Öse in schwarz, weiß oder silber einzufügen. Sie verstärkt nicht nur das Loch, sondern sieht meiner Meinung nach gleich viel hochwertiger aus. Ösen sind sowieso völlig unterbewertet. Das nur so am Rande.

Als Schnur habe ich passend im Schwarz-weiß Look auch ein Band in Schwarz-weiss für die Aufhängung genommen. Sooo, anschliessend wird dekoriert. Viel Spaß damit!

Übrigens machen sich die Anhänger auch wunderbar als Geschenkanhänger. Dafür könnt ihr einfach die Rückseite mit weissem Papier bekleben. Da könnt ihr dann den Namen des Beschenkten eintragen.

Minimalistische Osterdeko zum Selbermachen Osterstrauch Pattern

DIY Osterschmuck Vorlage Deko Muster Skandi-Schick

Minimalistische Osterdeko zum Selbermachen
– Was ihr dazu braucht:

  • Minimalistisches Printable als Pdf
  • A4 Schwarz-weiss-Drucker ( Am besten ein Laserdrucker falls vorhanden )
  • rein weisses Papier, 100-120g/m sind ideal
  • Schere
  • Kleber
  • Schnur für die Aufhängung ( am besten farblich passend, d.h. schwarz, weiss oder eben beides in einer Schnur )
  • Pluspunkte gibts fürs Ösen
  • achso, und natürlich braucht ihr auch einen Osterstrauch, damit die Eier auch gut zur Geltung kommen

Wo bekomme ich den Code zum kostenlosen Download der Ostereier-Deko her? Unten stehende Felder zur Konfettipostanmeldung ausfüllen, abschicken und ( wichtig! ) bestätigen… und los geht’s!
Weitere Freebies und Printables, die für dich als Newsletterabonnent kostenlos zugänglich sind: Mehr Infos zur Konfettipost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.