Adventskalender selber machen: Bastelanleitung, Schnitzvorlage und Füllideen

Adventskalender selbstgemacht mit Adventskalenderzahlen zum Ausdrucken in Stempel-Optik

Es ist wieder soweit: Der Dezember steht vor der Tür! Dieses Jahr habe ich mir endlich einen Wunsch erfüllt. Ich habe mir die Zeit gegönnt um eigene Adventskalenderzahlen zu schnitzen. Damit ist das Adventskalender selber machen nun gleichzeitig eine schnelle und wunderschöne Angelegenheit. Für alle, die keine Schnitzmaterial zu Hause haben, habe ich die Zahlen aber selbstverständlich gescannt und eine Druckvorlage erstellt. Und zum Abschluss möchte ich Euch zudem ein paar besondere Füllideen für den DIY Adventskalender für Erwachsene mitgeben.

Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber ich liebe Adventsbasteleien. Leider höre ich immer öfter, dass sich viele Eltern sehr unter Druck gesetzt fühlen auch einen tollen individuellen Adventskalender für ihre Kinder zu basteln. Das finde ich sehr schade, denn auch, wenn ich daran Spaß habe, möchte ich niemanden damit unter Druck setzen.

Das war auch der Grund, warum ich entschlossen habe aus meinen geschnitzten Zahlen neben einer Schnitzvorlage auch eine Druckvorlage anzubieten. Diese ist wirklich einfach zu benutzen, denn ihr braucht sie nur runterzuladen, auszudrucken und auszuschneiden. Ich hoffe sehr, ich kann Euch damit eine Freude bereiten und den Spaß am Basteln zum Vorschein bringen.

Adventskalender selbstgemacht

Zunächst gibt’s einen Überblick über diesen Blogbeitrag.
Mit einem Klick auf die Überschrift gelangst du direkt zur entsprechenden Stelle.

  1. Adventskalender selber machen mit eigenen Zahlen Stempeln

    Wie geht das mit dem Stempel schnitzen und was ist eine Schnitzvorlage?

  2. Adventskalender selber machen mit der Zahlen Druckvorlage

    Welche Möglichkeiten habe ich mit der Adventskalender Druckvorlage?

  3. Adventskalender Füllideen für Erwachsene

    Jetzt ist der Adventskalender gebastelt, aber was um Himmels Willen tue ich da rein?

  4. Mehr DIY Ideen direkt ins Postfach

    Melde dich zur kostenlosen Konfettipost an.

  5. Alle Weihnachtsprodukte im Shop

    Alle Druck- und Schnitzvorlagen, DIY-Ideen & Bastelanleitungen

Die Schnitz-und Druckvorlage der Zahlen findest du hier:

1. Adventskalender selber machen mit eigenen Zahlenstempeln

Adventskalenderzahlen zum Ausdrucken in Schwarz-Weiss

Ja, ihr habt schon richtig gelesen: Ich habe mir tatsächlich meine eigenen Zahlen Stempel geschnitzt. Das war auch wirklich gar nicht zeitintensiv. Am meisten freue ich mich aber auf die kommenden Jahre, wenn ich sie immer wieder hervorkramen kann. Naja und ehrlicherweise verwendet man ja Zahlen Stempel nicht nur im Advent. Ich könnte mir auch gut bestempeltes Geburtstagsgeschenkpapier o.ä. vorstellen. Aber das mal an anderer Stelle.

Beim Design der Zahlen war es mir wichtig viel Fläche in den Zahlen zu haben, so dass die Stempelstruktur gut erkennbar ist. Ich finde diese Ungleichmäßigkeit hat so etwas Warmes, Weiches und Menschliches. Am Ende macht das nämlich den kleinen aber feinen Unterschied.

Die Zahlen wurden alle von Hand gezeichnet

Deswegen habe ich mir auch die Mühe gemacht und die Zahlen zuerst von Hand auf dem ipad gezeichnet. Dabei habe ich mich inspirieren lassen, aber keine perfekt gestaltete Computerfont als Grundlage genommen. Das Handgemachte soll auch bei der Buchstabenform im Vordergrund stehen. So kommt es auch, dass die Buchstaben kleine Höhenunterschiede haben und unterschiedliche Stärken in den Auf-und Abstrichen haben.

Übrigens macht es das Schnitzen deutlich einfacher. Die ein oder andere schiefe Linie machen eure Zahlen im Endeffekt nur schöner und persönlicher. Es gibt keine “Fehler” beim Schnitzen. Und dann macht das Schnitzen an sich auch noch riesigen Spaß dazu.

Die selbstgeschnitzten Zahlen können jahrelang benutzt werden.

Da ich zuerst die Schnitzvorlage gestaltet habe und danach mithilfe ebendieser Schnitzvorlage die Stempel geschnitzt habe, ist die Vorlage von mir bereits getestet. Und was soll ich sagen? Hat gut geklappt. Ja, ihr könnt das auch! Es braucht keine jahrelange Stempelschnitzerfahrung. Promise!

Dank der Schnitzvorlage könnt ihr Euch auf das Schnitzen an sich konzentrieren.

Wenn Euch das Thema interessiert, habe ich hier noch einen Link zu allen Fragen rund ums Stempelmaterial. Hier findet ihr eine Freebie Schnitzvorlage ( für alle Konfettipostleser kostenlos ) beispielsweise zum Testen. Eine herbstliche Schnitzvorlage für 5 Stempel habe ich bereits im Shop für Euch. Und in diesem Blogbeitrag zeige ich Euch schöne Anwendungsideen für eure selbstgeschnitzten Stempel. Los geht’s!

2. Adventskalender selber machen mit der Zahlen Druckvorlage

Adventskalender selbstgemacht

Nachdem ich meine eigenen Zahlen Stempel erfolgreich geschnitzt habe, habe ich das Stempelbild für Euch digitalisiert. Am Rechner habe ich dann eine Druckvorlage daraus gebastelt. Im Grunde sind es sogar zwei Druckvorlagen, denn ich habe mich für runde Zahlen Kärtchen und auch für eine rechteckige Variante entschieden. So kann man übrigens auch super gut die Kalender von Geschwisterkindern unterscheiden. Pro Tipp!

Das Pdf ist auf A4 angelegt. Das heißt ihr könnt einfach losdrucken. Und keine Sorge, es ist nur ein Schwarz-Weiß-Drucker von Nöten bzw. auch von meiner Seite her zu empfehlen.

Auf den Bildern seht ihr den fertigen Adventskalender. Die Tütchen habe ich übrigens aus altem Versandmaterial selbst gefaltet. Upcycling und so. Super einfach, super nachhaltig. Ich liebe ja Kraftpapier sowieso, am besten mit vielen Falten und Knittern.

Adventskalender selbstgemacht

Im Beispiel habe ich die runden Zahlen verwendet. Um noch ein wenig weihnachtlichen Hauch reinzubringen, habe ich mir zudem die Glitzeraquarellfarbe geschnappt. Die bekommt ihr übrigens auch bei Stifteliebe und ist im Winter einfach ein Muss. Ihr werdet alles damit zum Glitzern bringen. Einfach auf die ausgedruckten Zahlen auftragen und je nach Glitzergrad verteilen. Ich habe hier Silber verwendet.

Die Zahlen Kärtchen könnt ihr noch mit Glitzeraquarellfarbe aufpeppen.

Befestigt habe ich die Zahlen indem ich die Tütchen oben zusammengefaltet habe und anschließend das Kärtchen und die Tüte gelocht und geöst habe. Wie gefällt es euch?

Mehr Infos rund um das Thema Nieten und Ösen findet ihr unter anderem in diesem Blogbeitrag.

Adventskalender Füllideen für Erwachsene

Jetzt habt ihr einen schönen Adventskalender gebastelt, aber es fehlen Euch die Ideen neben Schokolade und Tee zur Befüllung? Ich liste Euch ein paar Dinge auf, die ich in diesen Kalender gemacht habe. Den verschenke ich an meine Schwägerin. Das ist also nicht die Kindervariante. Ich liebe es den Adventskalender zu basteln, sie freut sich. Win, win! Perfekt!

Die Ideen richten sich an vorallem an Bastelfreudige. Sie sind meist sehr kostengünstig, weil Papier in der Regel vorhanden ist und es nicht mehr braucht. Manche sind einfach und schnell, manche zeitaufwändiger.

Habt ihr noch mehr Ideen? Schreibt es mir in die Kommentare oder auch einfach eine Instagram Nachricht oder Email. Ich freue mich über euer Feedback.


Mehr DIY Ideen direkt ins Postfach?

Wenn ihr Lust habt, mehr Ideen und Inspiration rund um das Thema Papier und DIY direkt in euer Email-Postfach zu bekommen, dann abonniert doch die kostenlose Konfettipost. Damit habt ihr zudem automatisch Zugang zu ganz vielen Freebies. Abbestellung natürlich jederzeit. Ich freue mich sehr, wenn ihr mit dabei seid.


Weihnachtsprodukte im Shop:

Neben den Adventskalenderzahlen habe ich noch einige andere digitale Produkte im Shop, so zum Beispiel Geschenkpapier zum Ausdrucken, oder auch Gutscheinverpackungen, digitale Einladungen und und und. Ich sorge auf jeden Fall dafür, dass Euch nicht langweilig wird.

1 Kommentare

  1. Pingback: Weihnachtsgeschenke einpacken mit Papier zum Ausdrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.